der Wettbewerb des DVF-Sachsen

LANDESFOTOSCHAU

Bildautor: Heidner,Andre_Cirque de la lun

Sächsische Fototage auf Schloss Colditz

Geschichte

Der Kunst- und Fotoverein Grimma hebt sich als jahrelanger Veranstalter der Colditzer Farbdiatage in der sächsischen Fotoklubszene hervor.
Aus der Taufe gehoben wurde die Veranstaltung schon zu DDR-Zeiten in den 1980er Jahren. In den Wendejahren kam auch in Grimma das Vereinsleben fast zum Erliegen. Nach dem erfolgreichen Comeback im Oktober 1999 wurde die Tradition der Fototage dann aber doch fortgesetzt.
Im Oktober 2001 gab es eine weitere Veranstaltung, die erstmals nach der Wende wieder über zwei Tage ablief. Mit fast 60 Teilnehmern aus drei Bundesländern und Berlin waren die Gastgeber durchaus zufrieden. Die Sächsischen Farbdiatage 2003 fanden dann erstmals mit Unterstützung durch den Deutschen Verband für Fotografie (DVF) in Colditz statt. Nun nahmen schon fast 90 Fotofreunde daran teil. Erstmalig auch Fotografen aus westlichen Bundesländern. Auch die Farbdiatage 2005 und 2007 fanden bei den Fotofreunden aus ganz Deutschland nochmal großen Zuspruch. Dennoch machte sich deutlich bemerkbar, dass die Digitalfotografie auf dem Vormarsch ist und immer weniger Hobbyfotografen analog arbeiten und somit auch kaum noch Diafilme belichtet werden. Deshalb entschlossen wir uns, die Sächsischen Farbdiatage mit der Veranstaltung im Oktober 2007 aus dem Programm zu nehmen.
Es sollte aber weiterhin in dem bekannten zweijährigen Wechselmodus Sächsische Fototage auf Schloss Colditz geben. Und so haben wir im Oktober 2009 unsere Tradition fortgesetzt und erneut zehn Fotovereine als Gäste begrüßen können. Auch im Oktober 2011 fand diese damals sachsenweit wohl größte Fotoveranstaltung wieder auf Schloss Colditz statt. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens vom Arbeitskreis Fotografie wurden die nächsten Sächsischen Fototage ins Jubiläumsjahr 2014 verlegt. Erstmalig im Frühjahr beteiligten sich Ende April 2014 immerhin 15 Fotovereine mit ihren Wettbewerbskollektionen, und etwa 100 Teilnehmer kamen auf Schloss Colditz bzw. zum Ausflug ins Deutsche Fotomuseum nach Markkleeberg. Weiter ging es mit den Sächsischen Fototagen 2016 und – nunmehr im Abstand von drei Jahren – auch Ende Oktober 2019. Bei dieser bisher letzten Veranstaltung wirkten erneut 15 Fotoklubs mit 16 Wettbewerbskollektionen mit (2x Gymnasium Dresden Klotzsche ). Die Motive der drei Erstplatzierten sind hier zu sehen…

Ergebnisse
Die Inhalte dieser Webseite sind Copyright geschützt